// AntiAdBlock
Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
// AntiAdBlock

"Mein Zimmer"

Nippon berichtet:

"Als Kind hatte ich ein separates Zimmer neben der Wohnung meiner Eltern in einem Mietshaus! So lange ich denken kann, hörte ich Nachts leises Gemurmel dort, manchmal auch so laut, dass ich davon aufwachte.

Außerdem hörte ich beinahe täglich, wie eine männliche Stimme meinen Namen rief. Manchmal kurz vor dem Einschlafen, manchmal aber auch mitten am Tage, beim Hausaufgaben machen oder so! Irgendwann kamen noch Schritte dazu, Nachts! Sie näherten sich schlurfend meinem Bett, doch wenn ich mich umdrehte und die Augen öffnete, war niemand zu sehen!

Langsam wurde mir doch sehr mulmig und ich erzählte meiner Mutter davon. Meine Mutter erzählte mir, dass in diesem Zimmer unser alter Nachbar gestorben ist......

Später waren keine Geräusche mehr zu hören - bis ich etwas älter wurde! Oft hörte ich über mir lautes Getrampel und etwas, das sich wie Möbel rücken anhörte. So laut, dass ich oft um meine Nachtruhe gebracht wurde. Ich glaubte, über mir wäre nur noch der Trockenboden und fragte wieder meine Mutter, wer denn Nachts da oben so einen Krach macht! Meine Mutter sagte, der Dachboden sei doch auf der anderen Seite des Flurs....

Als fauler Teenie war ich natürlich nie da oben.....Nun ja, ich ging also irgendwann mal doch hoch zum Nachsehen. Und ich fand über meinem Kinderzimmer eine mit Brettern zugenagelte Tür - der Dachboden war tatsächlich auf der anderen Seite. Ich war ziemlich erschrocken und wollte natürlich wissen, was es mit dieser Tür auf sich hat, aber meine Eltern konnten oder wollten es mir nicht sagen.

Ich habe auch andere Nachbarn gefragt, ob jemand Informationen über diese Tür hat. Doch jeder sagte mir, er sei schon eingezogen, als die Tür zu war - niemand wusste warum....



 
Zum Anfang