// AntiAdBlock
Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
// AntiAdBlock

The Shadow Haunting

Sandy berichtet:

Ich bin die Sandy, 31, und lebe schon seit einigen Jahren in Hamburg. Ich bin ein Mensch, der schon immer an Geister und andere Phänomene geglaubt hat, vor allem weil ich selber Erfahrungen machen musste, die ich mir bis heute nicht erklären kann. Ich lebe seit Jahren in einem Haus, das nach dem Krieg im Jahre 1958 gebaut worden ist, so hat man mir das erzählt. Es ist ein 8 Familienwohnhaus. Vor einigen Jahren ereigneten sich hier seltsame und vor allem schreckliche Dinge, ohne dass ich irgendeine Erklärung dafür habe. Ich fühle mich sehr oft beobachtet und bekomme sehr oft ohne jeden Grund und ohne Vorwarnung plötzlich Angst. Mir läuft es dann eiskalt den Rücken hinunter und ich kann es deutlich fühlen, dass sich jemand hinter mir befindet - Birnen knallen durch.

Eines nachts, als ich mit meinem damaligen Freund im Bett lag, konnte ich deutlich fühlen, dass sich meine Bettdecke langsam hob und ich fühlte, wie sich jemand neben mich legte. Ich bekam Panik und konnte mich nicht bewegen. Ich wünschte mir nur, dass all dies nur ein böser Alptraum sei, doch dem war nicht so, denn ich war wach, so wach wie noch nie zuvor. Ich war am ganzen Körper wie gelähmt und bekam keine einzige Silbe aus mir heraus. Ich sah meinen damaligen Freund neben mir liegen, doch ich konnte mich ihm nicht mitteilen - warum auch immer. Als ich mich dann langsam bewegen konnte, drehte ich mich um und sah vor unserer Schlafzimmertür eine riesige, dunkle Gestalt stehen, die mich wohl anschaute. Sie bewegte sich, ich konnte es deutlich erkennen. Ich war wieder am ganzen Körper wie gelähmt. Ich hatte absolute Beklemmungen - es war grauenhaft.

Kurz danach verschwand diese Gestalt wieder und etwas später sah ich ein leicht blaues Licht im Wohnzimmer aufscheinen. Es dauerte sehr lange bis ich mich wieder beruhigen konnte und ich bin dann irgendwann wieder eingeschlafen. Doch kurz darauf wurde ich wieder wach und konnte eine kleine, sehr hell leuchtende Kugel sehen, die über unser Bett schwebte. Mit einer unglaublichen Geschwindigkeit flog sie mir in mein Ohr und ein tierischer Schmerz durchdrang meinen Kopf. Ich bekam solche Ohrenschmerzen, dass ich sie sogar am nächsten Morgen noch spürte. Als ich meinen damaligen Freund von all dem berichten wollte, erzählte er mir selber von einer dunklen und riesigen Gestalt, die er in dieser Nacht vor unserer Schlafzimmertür gesehen hatte. Da wusste ich, dass ich das nicht geträumt hatte.

Er hatte schon viele Erlebnisse in dieser Wohnung gehabt, sogar stark bedrohliche Erlebnisse. Er konnte deutlich spüren, dass sich etwas in den Räumen aufhielt und es war so, als wenn man eingekesselt wird von Leuten. Es war für ihn zum größten Teil schon wie eine Bedrohung, die er sehr stark fühlen konnte. Sogar heute passieren noch seltsame Dinge in größeren Abständen. Ich erwache mitten in der Nacht und bin plötzlich wieder am ganzen Körper wie gelähmt, kann mich nicht bewegen und mein Herz rast voller Panik. Ich fühle, dass irgendetwas oder gar irgendjemand neben mir ist und mich beobachtet, doch außer schnell bewegenden Schatten kann ich nichts erkennen. Ich spüre deutlich eine Anwesenheit. Des öfteren huschten diese Schatten an meiner Bettseite umher und näherten sich mir sogar ganz dicht. Ich habe solche Angst und ich habe schon wieder des öfteren versucht, in so einem Moment meinen jetzigen Freund zu wecken, doch zusätzlich zu meinen Lähmungen hatte wieder mal meine Stimme versagt. Immer wenn es passierte und ich mit all meiner Kraft versuchte meinen Kopf dort hinzudrehen, um zu schauen was es nun wirklich ist, überkommt mich etwas, das mir das Gefühl gibt: "Schau lieber nicht dort hin. Du darfst nicht dort hinschauen!" Warum auch immer.

Es kam sogar auch schon mal vor, dass einer unserer Besucher sich etwas unwohl fühlte und das Gefühl hatte, von irgendjemandem beobachtet zu werden, ohne dass er von meinen Erlebnissen wusste. Dies alles verwirrte mich sehr und ich habe sogar heute noch panische Angst davor, dass es wieder passieren könnte. Sogar Schatten, die durch den Flur rennen und plötzlich wieder verschwinden. Ich kann mir echt nicht erklären was dies alles zu bedeuten hat. Ich rede so gut wie mit niemanden darüber, außer mit meiner Familie, aus Angst, für verrückt erklärt zu werden. Wer würde mir denn glauben und vor allem, wie soll man all dies verstehen, wenn ich es nicht einmal selber verstehen kann?

Einige meinten, dass es vielleicht was mit den Nerven zu tun haben könnte, da ich viele Sorgen habe, aber ich glaube nicht daran, denn ich weiß was ich erlebt habe und sogar heute noch manchmal erlebe. Erst vor kurzem habe ich den Mut gefunden, einige Leute zu kontaktieren, die sich in diesem Bereich auskennen und jeder von ihnen erzählte mir etwas anderes. Doch was man mir des öfteren bestätigt hat ist, dass es sich hierbei um Geister handelt, die hier ihr Unwesen treiben, aber vor denen ich auch keine Angst zu haben brauche. Leichter gesagt als getan. Ich weiß wirklich nicht, was ich glauben soll oder glauben kann. Ich leide weder an Schlafstörungen, noch an nervlichen Leiden. Ob man mir nun glaubt oder nicht, Fakt ist, dass all dies wirklich passiert und es sogar teilweise andere mit erlebt haben.

Ich nenne es The Shadow Haunting



 
Zum Anfang