// AntiAdBlock
Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
// AntiAdBlock

Der Fall Dunckelmann

(Sandfelt 22. Januar 1722 - 30. März 1722)

Der Bericht wurde von Heinrich George Haenell, dem Verwalter des Spukhauses, aufgezeichnet. Dieser bekam auch den Auftrag, die sonderbaren Ereignisse im Haus zusammen mit zwei Zeugen zu untersuchen und zu dokumentieren. Der Fall beginnt, als eine Lampe im Haus direkt vor den Augen des Ehepaares Dunckelmann verschwindet. Sie wird zwei Tage später im Garten vorgefunden. Die Kinder wollen zwei kleine Frauen hier im Garten beobachtet haben, die augenblicklich in die Erde hineingegangen sein sollen. Es wurden noch zahlreiche Erscheinungen gesichtet, begleiten von akustischen Phänomenen. Nach erheblichen Sach- und Personenschäden, und unmittelbar nach dem Entschluss der Dunckelmanns auszuziehen, endete der Fall schließlich.

 

© 2005 / Satene - www.geisternet.com



 
Zum Anfang