Geister, Spukorte, Ghosthunter
Geister-Net - Forum » ~ THEMEN-FOREN ~ » Urbane Legenden und Mythen » Sagen aus Hessen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Sagen aus Hessen
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Gäste-Ads
Zum Anfang der Seite springen





Werbefreier im Forum stöbern? Melden Sie sich an...
LuxObscurus
Gespenst




Dabei seit: 14.01.2008
Beiträge: 224


Herkunft: von zu Hause

Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 513.510
Nächster Level: 555.345

41.835 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Sagen aus Hessen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Startseite Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

Ich bin gebürtige Bad Homburgerin und mich hat mal inderessiert, obs denn in dem schönen Städtchen auch irgendwelche Sagen gibt. Tatsächlich bin ich fündig geworden:

Im Bad Homburger Schloss ging lange eine Ahnfrau um. Ihr Erscheinen kündigte immer den nahen Tod eines Menschen an. Einmal erschien sie einem hessisch-homburgischen Soldaten. Dieser hielt, vor sich hinträumend Wache, als er plötzlich ein Rauschen im dunklen Gang hörte. Er legte, sein Gewehr an und rief: "Halt, wer da?", doch statt einer Antwort erklang nur höhnisches Gelächter und es erschien ihm eine Frauengestalt, deren Gesicht unter einem durchsichtigen Schleier verborgen war. Sie schlich wortlos an dem zitternden Soldaten vorbei und verschwand in der Dunkelheit. Die Kamaraden des verängstigten Soldaten glaubten ihm nicht, doch tatsächlich verstarb wenige Tage darauf ein Mitgllied der landgräflichen Familie. Erst, als das Geschlecht der Hessen-Homburger erlosch, fand auch der Spuk auf dem Schloss ein Ende.

Gastwirtschaft zum Wasserweibchen

In der Nähe des Schlosses steht ein ziemlich altes Gasthaus. Eingerichtet wurde die Gastwirtschaft bereits im Jahre 1866. Ursprünglich war das Haus eine Drechslerei und deren Zunftzeichen, eine kleine hölzerne Fabelfigur - halb Fisch, halb Frau - schmückt auch heute noch die Fassade. Dieses Zunfzeichen, Wasserweibchen genannt, gab den Anstoß zu einer Sage:
Im Wassergraben um das Schloss lebte vor langer Zeit eine Nixe, die wunderschön war und die Gabe ewiger Jugend besaß. In diese Nixe verliebte sich der Sohn des Schlossherrn. Sie heirateten und lebten lange glücklich miteinander. Ihre Nachkommen sollen noch heute im Taunus leben. Als der Schlossgraben zugeschüttet wurde, wählte das Wasserweibchen als Aufenthaltsort die Regenwolken um den weißen Turm, denn ohne Liebe kann sie nur im feuchten Element überdauern. An wolkenlosen Tagen besucht sie aber das nach ihr benannte Gasthäuschen an der Ecke.

Irgendwie ist es etwas Anderes, wenn man die Orte kennt, über die es solche Sagen gibt, als wenn man eben nur die Sagen kennt, finde ich.

Wie ist es bei denen, die auch in Hessen zu Hause sind, welche Orte, über die man sich Sagen erzählt, kennt Ihr persönlich und was sind dass für Sagen?

Gruß, LuxObscurus



...system loading...please wait...system loading...please wait...system loading...


besucht mich auf Facebook

18.10.2010 19:59 LuxObscurus ist offline E-Mail an LuxObscurus senden Homepage von LuxObscurus Beiträge von LuxObscurus suchen Nehmen Sie LuxObscurus in Ihre Freundesliste auf
Schlafanzug Schlafanzug ist männlich
Hauch




Dabei seit: 24.10.2010
Beiträge: 3


Herkunft: Hessen

Level: 13 [?]
Erfahrungspunkte: 3.838
Nächster Level: 4.033

195 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

RE: Sagen aus Hessen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Startseite Zum Anfang der Seite springen

Ich bin aus der Wetzlarer umgebung
(aus Sicherheitsgründen sach ich ned genau wo, obwohl man das sich nahe legen kann, wenn man das hier jetzt liest^^)

Der Tiefenbacher Wald oder eher gesacht "Grube Würgengel"

Die Grube Würgengel is ein bekannter Punkt in meiner Umgebung, da es viele Geschichten gibt....

Das Merkmal auf das man achten sollte, ist die große Eiche, die nahe der Straße gewachsen ist und zeigt, dass man in der nähe dieses Ortes ist.

z.B. sagt man das dort ehemals eine Familie gewohnt hätte, im späten Mittelalter, und die Tochter der Familie hat die Eltern bei lebendigem Leibe aufgressen hat (ich sage fressen bewusst, da ich denke das wir Menschen auch nur Tiere sind) und dafür gehängt wurde und dieses Urteil wurde auf der großen Eiche, nahe von der späteren Eichenerz Grube Würgengel, vollrichtet. Heute sieht man noch Leichen die im nichtvorhandenen Wind schaukeln....

Es gibt eine andere Erzählung, das 2 Jugendliche dahin sind, un der eine isteinen morschen Stollen gefallen und hat sich nicht verlezt. Der zweite der noch oben war wollte Hilfe holen. da es schon Dämmerte und die Tiefenbacher dieses Gebiet bei Dunkelheit eher scheuen war es schwieriger, aber er fande welche die ihm halfen. Als sie zu der Stelle kamen, lag der andere Jungendliche tot mit gebrochenem Genick auf dem Stollenboden, es gab keinerlei anzeichen auf Versuche des Hochkletterns, bis heute nicht aufgeklärt.

Wer sich damit viel auseinander setzen möchte und in der Nähe wohnt, kann sich mit mir auseinander setzen, denn ich möchte nocheinmal dahin.


Gruß



Wer tanzt, stirbt nicht

24.10.2010 15:04 Schlafanzug ist offline Beiträge von Schlafanzug suchen Nehmen Sie Schlafanzug in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Schlafanzug in Ihre ICQ- Kontaktliste ein
Cersia Cersia ist weiblich
dunkler Schatten


images/avatars/avatar-2438.jpg

Dabei seit: 31.01.2010
Beiträge: 18


Herkunft: USA

Level: 20 [?]
Erfahrungspunkte: 27.808
Nächster Level: 29.658

1.850 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Startseite Zum Anfang der Seite springen

ich kenne so einige sagen aus hessen, irgendwie hat jedes dorf so seine sagen\legenden und rätsel!
Sind aber zu viele um sie hier alle aufzuschreiben sry (je nachdem wen man fragt ändern die sich auch immer ein wenig von dem her wäre echt too much!)
Besonders an den orten wo viel wald,burgruinen ect. zu finden sind gibt es jede menge an sagen und legenden^^



O_o

02.11.2010 09:30 Cersia ist offline Beiträge von Cersia suchen Nehmen Sie Cersia in Ihre Freundesliste auf
LuxObscurus
Gespenst




Dabei seit: 14.01.2008
Beiträge: 224


Herkunft: von zu Hause

Level: 33 [?]
Erfahrungspunkte: 513.510
Nächster Level: 555.345

41.835 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Themenstarter Thema begonnen von LuxObscurus
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Startseite Zum Anfang der Seite springen

@ Cersia

Das ist schon klar, daß es überall Sagen und Legenden gibt und das die von Gegend zu Gegend variieren.

Wenn es mir nur darum ginge, die aufzuzählen, die es hier so gibt, würden da auch schon wesentlich mehr stehen.

Mir geht es ja, wie oben schon geschrieben, um Orte und deren Legenden, die man persönlich kennt.

Ich finde es ziemlich spannend, wenn man z.B. einen Lieblingsort hat und weiß, was man sich darüber so erzählt, oder früher erzählt hat.
Es kann ja auch sein, daß man durch diese Legenden einen Ort besonders schätzt, weil einen die Sage oder Legende, die es darüber gibt, sehr berührt oder so.
Darum geht es mir hier eigentlich. smile

Gruß, LuxObscurus



...system loading...please wait...system loading...please wait...system loading...


besucht mich auf Facebook

02.11.2010 14:20 LuxObscurus ist offline E-Mail an LuxObscurus senden Homepage von LuxObscurus Beiträge von LuxObscurus suchen Nehmen Sie LuxObscurus in Ihre Freundesliste auf
der Hesse der Hesse ist männlich
Geisthelfer


images/avatars/avatar-3117.jpg

Dabei seit: 21.01.2008
Beiträge: 188


Herkunft: Hannover

Level: 32 [?]
Erfahrungspunkte: 429.653
Nächster Level: 453.790

24.137 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Startseite Zum Anfang der Seite springen

Ja es gibt wohl in jeder Ecke Deutschlands Sagen, Märchen und Legenden.

Selbst in meiner Stadt: Marburg

Dort ist die Rede von Nixen. Besser bekannt als:

Die Marburger Nixen

Zwischen Marburg und dem heutigen Stadtteil Wehrda liegt die Elisabethenmühle. In früheren Zeiten erschien hier des öfteren eine wunderschöne See- oder Flussnixe. Ein Mann der eines Tages die Strasse von Marburg nach Wehrda entlang ging fand die Nixe erschöpft im Staube liegen. Die Nixe flehte ihn an, sie doch bitte zum Ufer der Lahn zu bringen und versprach ihm als Gegenleistung alle Wünsche zu erfüllen. Der brave Mann kam ihrer Bitte sofort nach, und fortan verlief alles in seinem Leben nach seinem eigenen Wunsch.

Von einer anderen Lahnnixe wird in der Sage vom Weißen Stein berichtet. Der Sage nach behütet die Nixe das in der Lahn versenkte goldene Portal des von den Wehrdaer Bauern erschlagenen grausamen Ritters Kuno. Da es von der Sage aber verschiedene Varianten gibt, wird hier des öfteren auch von einem goldenen Spinnrad gesprochen.

In der näheren und weiteren Umgebung von Marburg gibt es zahlreiche solcher Geschichten über Nixen und Nöcke, so zum Beispiel in den Orten Kirchhain, Anzefahr, Kirtorf und Niederklein; dabei braucht sich im allgemeinen aber niemand vor den Wassersleuten zu fürchten, jedoch sollte man auf jedenfall vermeiden sie unnötig zu ärgern oder zu necken, denn sonst werden sie böse und versuchen sich zu rächen.


LG der Hesse



Hesse



10.11.2010 21:34 der Hesse ist offline E-Mail an der Hesse senden Homepage von der Hesse Beiträge von der Hesse suchen Nehmen Sie der Hesse in Ihre Freundesliste auf
Flumexxia Flumexxia ist weiblich
Hauch




Dabei seit: 27.10.2011
Beiträge: 1



Level: 9 [?]
Erfahrungspunkte: 911
Nächster Level: 1.000

89 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Würgengel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Startseite Zum Anfang der Seite springen

Hallo Leute,

ParaMar wird in den Kommenden Tagen am Würgengel ermitteln. Wir werden untersuchen, was es mit dem Ort auf sich hat und versuchen Erklärungen zu finden für verschiedene Phänomene.

Selbstverständlich werden wir unseren Ermittlungsbericht auf g-net posten.


Liebste Grüße

ParaMar Marburg



Over the hills and far away....

24.02.2012 14:03 Flumexxia ist offline E-Mail an Flumexxia senden Beiträge von Flumexxia suchen Nehmen Sie Flumexxia in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Flumexxia in Ihre ICQ- Kontaktliste ein
Ophelia Ophelia ist weiblich
Neckgeist


images/avatars/avatar-2507.jpg

Dabei seit: 22.03.2010
Beiträge: 72


Herkunft: Leipzig

Level: 26 [?]
Erfahrungspunkte: 107.619
Nächster Level: 125.609

17.990 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Startseite Zum Anfang der Seite springen

Oh, ich liebe solche Erzählungen. In meiner Heimatstadt gibt es auch manche, aber ich komme nicht aus Hessen, so dass es nicht hier her gehört. Bitte, erzählt mehr Sagen!



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Keiner ist weise, der das Dunkel nicht kennt.

(H. Hesse)
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

24.02.2012 15:04 Ophelia ist offline Beiträge von Ophelia suchen Nehmen Sie Ophelia in Ihre Freundesliste auf
Mike
Erscheinung


images/avatars/avatar-1032.jpg

Dabei seit: 06.04.2006
Beiträge: 69

  Zeige Mike auf der GNet-Karte
Herkunft: Hessen

Level: 29 [?]
Erfahrungspunkte: 202.910
Nächster Level: 242.754

39.844 Erfahrungspunkt(e) für den nächsten Levelanstieg

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Startseite Zum Anfang der Seite springen

Hallo,
ich komme auch aus Hessen, aber eher so richtung Odenwald und habe inzwischen schon einige Sagen aus der umgebung gefunden, ich kann dir nur raten mal in buchhandlungen zu gehen, es gibt ganz oft, manchmal halt zum bestellen, bücher von Heimatkundlern und anderen die sich mit der örtlichen Follklore befasse, ich mach das auch jedesmal wenn ich irgentwo in Urlaub bin :-) deswegen habe ich Sagen von der Küste oben, von Schottlan Irland und England usw. und auch ein Buch über den Odenwald und eines speziell über den Frankenstein...und ich hoffe das noch welche dazukommen
03.09.2013 08:37 Mike ist offline E-Mail an Mike senden Beiträge von Mike suchen Nehmen Sie Mike in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Mike in Ihre ICQ- Kontaktliste ein
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Geister-Net - Forum » ~ THEMEN-FOREN ~ » Urbane Legenden und Mythen » Sagen aus Hessen

Impressum




   
  Elbenwald,Fantasy,Lifestile

Design & Feature-Coding
© 2005 www.GeisterNet.com