// AntiAdBlock
Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]
// AntiAdBlock

Palatine 

 

Die Legende der Palatine

In dem Jahre 1752 segelte das niederländische Schiff Palatine mit etwa dreihundert Immigranten an Bord von Amsterdam Richtung Boston. Am Weihnachtstag wurde das Schiff vor Block Island von einem gewaltigen Sturm erfasst und kenterte an einem Felsenriff.

Zum Glück konnten sich die meisten Passagiere und auch die Besatzung retten.
Dieses Ereignis lockte natürlich Plünderer an, die sich an dem Wrack zu schaffen machten und es anschließend in Brand steckten. Einige Zeit später, als die Palatine schon lichterloh brannte, hörte man entsetzliche Schreie und erblickte eine Frau, die bei lebendigem Leibe verbrannte, weil sie nicht mehr von Bord gekommen war.

Seitdem soll das brennende Geisterschiff jedes Jahr am Weihnachtstag zurückkehren.
Es gibt sogar bis in die neuere Zeit viele Augenzeugen, die an der Küste einen roten Lichtschein wahrgenommen haben und dann auch die brennende Palatine erblickten.

Das Merkwürdigste an der ganzen Geschichte ist nur die Tatsache, dass es die Palatine nie gegeben hat.

Fakt ist, dass 14 Jahre zuvor, also im Jahre 1738, das deutsche Auswandererschiff Princess Augusta an der Nordküste vor Block Island strandete, allerdings wurde sie nicht in Brand gesetzt.

Daher bleibt die Frage offen, ob hier einfach nur die Wahrheit mit der Legende vermischt wurde oder warum das Geisterschiff, was demzufolge ja die Prinzess Auguste sein müsste, brennend erscheint, obwohl sie nie angezündet wurde…

 

© 2007 / Scully - www.geisternet.com




 

 
Zum Anfang